Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Nach Bedrohung in Kassel in Nienburg festgenommen

Nienburg (ots) - Nienburg/Kassel (kr) - Am Sonntag, 19.04.2015, drang ein 21-jähriger Mann in Kassel gewaltsam in die Wohnung seiner Exfreundin ein und bedrohte diese. Die Frau konnte flüchten und informierte die Polizei. In der Folge wurde die Bedrohungen über Telefon fortgesetzt. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl wegen Raubes und ein Abschiebehaftbefehl des Landkreises Nienburg vor -er hält sich zumindest seit Februar illegal in Deutschland auf. In Deutschland geboren hat er aber die türkische Staatsbürgerschaft. Ab 23.April wurde dann die gezielte Fahndung nach dem Mann durch die Polizei Nordhessen in Kassel eröffnet. Es wurde ermittelt, dass er sich bei Angehörigen in Nienburg aufhält. Gemeinsam mit der Fahndung der Polizei Nienburg und mit Unterstützung von Spezialkräften aus Hannover konnte der Mann am Montag, 27.04.2015 in einer Nienburger Wohnung festgenommen werden. Er wurde bei der Maßnahme leicht verletzt und wurde nach ärztlicher Behandlung in die Justizvollzugsanstalt Hannover verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Reinhard Krüger
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg

Telefon: 05021/97780

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: