Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Einbrecher von heimkehrenden Geschädigten überrascht

Nienburg (ots) - REHBURG (mie) - Am Montagabend, 10.11.14, gegen 18.55 Uhr, nutzten bislang unbekannte Täter die Abwesenheit des Bewohners, um in das Haus in der Glatzer Straße einzubrechen. Die Unbekannten hebelten ein Fenster auf und stiegen ein. Zielgerichtet begaben sich die beiden Männer ins Schlafzimmer und durchsuchten Schränke und Behältnisse.

Durch den zurückkehrenden Geschädigten wurde das Duo überrascht. Bei der Flucht drückten die Einbrecher den 69-Jährigen in die Glastür des Wohnzimmers, wodurch sich der Geschädigte an den Händen verletzte.

Die beiden Täter flüchteten durch den Garten, über die Glatzer Straße bis zum Realweg, wo sie in einen dort wartenden, orangefarbenen Kleintransporter stiegen und wegfuhren. Einer der beiden Männer wurde mit 30 Jahre alt, 170-175cm groß und schwarzen Haaren beschrieben.

Nach ersten Feststellungen erbeuteten die Diebe eine Uhr und eine Halskette. Die Ermittler der Polizei Stolzenau hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung und bitten Zeugen, sich unter 05761/92060 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: