Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Als Bruder ausgegeben, weil der einen Führerschein besitzt

Nienburg (ots) - NIENBURG (mie) - Nachdem ein Nienburger am Mittwochmorgen, 12.02.14, auf der Celler Straße zu schnell unterwegs war und dazu noch rechts einen zivilen Streifenwagen überholt hatte, gab er sich als seinen ein Jahr älteren Bruder aus, da dieser im Besitz eines Führerschein ist.

Gegen 08.00 Uhr fuhr der Zivilwagen auf der B 215 Höhe Abfahrt Kräher Weg in Richtung Celler Straße. Plötzlich überholte mit hoher Geschwindigkeit und rechts ein Audi A6. Die Ordnungshüter stoppten den 25-jährige Raser, der sich als seinen ein Jahr älteren Bruder ausgab und erklärte, sich wegen fehlender Papiere nicht ausweisen zu können.

Im Handschufach lagen die Personalpapiere des Bruders, doch das Passbild zeigte nicht den jungen Fahrer. Der blieb aber bei seiner Version, gab die wildesten Erklärungsversuche ab und wurde zwecks Identitätsfeststellung mit zur Wache genommen. Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung gab der Nienburger auf und zu, dass er keine Fahrerlaubnis und sich daher für seinen Bruder ausgegeben hätte. Der 25-Jährige muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: