Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Exhibitionist zeigte sich zwei Schülerinnen - Polizei hofft auf Zeugen

Nienburg (ots) - NIENBURG (mie) - Am vergangenen Freitag, 17.01.14, gegen 16.35 Uhr, wurden zwei Schülerinnen in Höhe des Spielplatzes in der Straße "Im Felde" Opfer eines unbekannten Schamverletzers.

Die 10 und 12 Jahre alten Mädchen waren mit Fahrrädern unterwegs. Im Bereich des Spielplatzes trafen die Freundinnen auf einen unbekannten Mann. Dieser drehte sich ihnen zu, zog seinen Anorak nach oben und zeigte sein Geschlechtsteil. Die Kinder erschraken und fuhren rasch weiter. Ihre Eltern informierten umgehend die Polizei. Fahndungsmaßnahmen im Nahbereich verliefen allerdings erfolglos.

Der Mann wird mit 40 bis 50 Jahre alt, als Brillenträger und bekleidet mit einem schwarzen Anorak und einer schwarzen Mütze ohne Bommel oder Schirm beschrieben.

Die Ermittler hoffen auf Zeugenhinweise und fragen, wem der beschriebene Mann am Freitagnachmittag zwischen den Straßenzügen Berliner Ring und dem Lehmwandlungsweg aufgefallen ist und wer Angaben zur Identität des Exhibitionisten machen kann?

Hinweise nimmt die Polizei in Nienburg unter 05021/97780 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: