Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: #Polizei #Hameln und #Holzminden twittern

POL-HM: #Polizei #Hameln und #Holzminden twittern
Twitter-Account der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Hameln (ots) - Ab Donnerstag, 01.12.2016, springt auch die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden auf den "Polizei 2.0 - Zug" auf und schaltet ihren inspektionsweiten Twitter-Account frei. Zusätzlich wird das Polizeikommissariat Holzminden einen eigenen Twitter-Kanal betreiben.

Nach den Erfahrungen anderer Polizeidienststellen bundesweit und im Land Niedersachsen hatte zunächst die Polizeidirektion Göttingen einen Twitter-Kanal eingerichtet und insbesondere zu bestimmten Einsatzanlässen bedient. Nun folgen zum Monatsanfang die Inspektionen und einige ausgewählte Polizeikommissariate. Innerhalb der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden (@Polizei_HM) wird parallel zunächst das Polizeikommissariat Holzminden (@Polizei_HOL) einen eigenen Twitter-Channel erhalten.

Über den Kurznachrichtendienst Twitter sollen zunächst Präventionshinweise, Ankündigungen zu Beratungsveranstaltungen sowie Hinweise auf besondere Ereignisse in die Twitter-Welt verbreitet werden. Nach einer "Eingewöhnungsphase" könnte das Info- Angebot weiter ausgedehnt werden.

"Durch Twitter ist es uns möglich, zu aktuellen Anlässen und zu bestimmten Themen unsere Bürgerinnen und Bürger direkt zu erreichen und mit ihnen in einen Dialog zu treten", kündigt der Inspektionsleiter Ralf Leopold an. Hamelns Polizeichef stellt in Aussicht, dass im folgenden Jahr möglicherweise weitere Dienststellen unserer Inspektion ihren eigenen Twitter-Account erhalten werden und selbständig twittern könnten.

Gewittert wird in der Regel Montag bis Freitag während der Geschäftszeiten; zu bestimmten Einsatzanlässen kann Twitter auch zu anderen Zeiten zur Kommunikation genutzt werden. Wichtig ist zu wissen, dass schnelle Hilfe nur über den Notruf 110 angefordert werden soll.

Ein eigener Facebook-Account ist nach jetzigem Stand nicht geplant. Hier bietet es sich an, das Facebook-Angebot der Polizeidirektion Göttingen zu abonnieren (Link siehe unten).

Die Tweets der #Polizei #Hameln bzw. #Holzminden können auch ohne eigenen Account gelesen werden - hierzu einfach nach den Schlagworten "Twitter Polizei Hameln" bzw. "Twitter Polizei Holzminden" im Internet suchen. Zu beachten ist jedoch, dass man in diesem Fall nicht automatisch über neue Nachrichten informiert wird. Dieses geht nur mit eigenem Twitter-Konto, indem man @Polizei_HM / @Polizei_HOL aufruft und auf "folgen" klickt. Wir freuen uns in Zukunft über jeden Follower, die unsere Tweets retweeten.

Weitere Hintergrund-Infos zum Thema:

http://www.mi.niedersachsen.de/aktuelles/presse_informationen/polizei-niedersachsen-setzt-verstaerkt-auf-twitter-146569.html

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7452/3424637

Facebook PD Göttingen: https://www.facebook.com/polizeidirektion.goettingen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: