Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Mit 166 km/h auf der B 64 unterwegs

POL-HM: Mit 166 km/h auf der B 64 unterwegs
Messbeamter Polizeikommissar Jürgen Scheiding

Holzminden (ots) - Die Polizei Holzminden hat am Sonntag Mittag eine Geschwindigkeitsüberwachung mit der Laserpistole auf der Bundesstraße 64 bei Bevern durchgeführt. Dabei wurde ein Motorradfahrer aus dem Landkreis Holzminden mit 166 km/h gemessen. Der 36 jährige muss sich jetzt auf ein Fahrverbot von zwei Monaten und ein Bußgeld von 440 Euro einrichten. Zusätzlich gibt es vier Punkte in Flensburg. Insgesamt wurden bei der Messung 26 Fahrzeugführer mit einer überhöhten Geschwindigkeit festgestellt und vor Ort von den eingesetzten Polizeibeamten angehalten. "Wir wollen mit diesen Maßnahmen gezielt schwere Unfälle außerhalb geschlossener Ortschaften verhindern. Überhöhte Geschwindigkeit ist nach wie vor eine wesentliche Unfallursache", so der Messbeamte Polizeikommissar Jürgen Scheiding. Bereits am Freitag Nachmittag wurde bei einer Geschwindigkeitsmessung ebenfalls auf der B 64 bei Bevern ein 67-jähriger Mann aus Höxter mit seinem Audi mit 162 km/h gemessen.

Die Polizei Holzminden wird auch weiterhin gem. der Konzeption der Verkehrssicherheitsinitiative (VSI) 2020 ganz gezielt auf den Straßen außerhalb geschlossener Ortschaften die Geschwindigkeit überwachen, um die Verkehrsteilnehmer nachhaltig zu bewegen, die zulässige Höchstgeschwindigkeit einzuhalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeikommissariat Holzminden
Holger Nitsch
Telefon: 05531/958-0
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: