Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Coppenbrügge (ots) - Zwei Schwerverletzte forderte am Mittwochnachmittag (17.08.2016) ein Frontalzusammenstoß von zwei Pkw auf der Bundesstraße 1 zwischen Hameln und Coppenbrügge.

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein 80-jähriger Mann aus Salzhemmendorf die Bundesstraße 1 von Hameln in Richtung Coppenbrügge. Im Verlauf einer leichten Rechtskurve vor dem Abzweig Diedersen geriet der Nissan aus bislang nicht bekannter Ursache nach links auf den Gegenfahrstreifen. Hier kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Ford eines 57-jährigen Mannes aus Hameln.

Beide Autofahrer wurden schwer verletzt.

Der Verkehr auf der Bundesstraße wurde bis 19.30 Uhr halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: