Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Angler mit Luftdruckwaffe beschossen

Hess. Oldendorf (ots) - Am Samstag, dem 30.07.16, gegen 15:30 Uhr, wurde ein 49-jähriger Mann aus Fuhlen, leicht am rechten Oberarm verletzt.

Der Mann hatte sich zum Angeln an das Weserufer in den Brüggeranger begeben. Dort spürte er plötzlich einen Schmerz am Oberarm, anschließend fand er dann in seiner Bekleidung ein Geschoss einer Luftdruckwaffe.

Ob es sich dabei um eine vorsätzliche Tat oder einen Unfall handelt, konnte bisher nicht ermittelt werden.

Wer Hinweise geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Hess. Oldendorf (Tel.: 05152-947490) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Andreas Appel
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: