Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: 3x E - die E-Flotte der Polizei Hameln erhält Zuwachs

Das Hybrid-Fahrzeug, ein VW Passat GTE, seit heute in Bad Pyrmont als Streifenwagen im Einsatz

Hameln / Bad Pyrmont (ots) - Die E-Flotte der Polizei Hameln hat Zuwachs erhalten: neben einem e-Up und einem e-Bike fährt die Polizei im Landkreis Hameln-Pyrmont neuerdings auch ein Hybrid-Fahrzeug. Aus diesem Anlass möchten wir unsere e-Flotte mal detaillierter vorstellen:

Bei dem Neuzugang handelt es sich um einen VW Passat GTE. Der GTE ist ein Plug-in-Hybrid. Er wird von einem Elektromotor und einem TSI-Aggregat angetrieben. Der Passat wird im emissionsfreien und geräuscharmen e-Modus gestartet, in dem nur der Elektromotor läuft. Erreicht das Fahrzeug eine Geschwindigkeit von 130 km/h, wechselt der Passat GTE in den Hybrid-Modus. Hier wird der Elektromotor vom TSI-Motor unterstützt und erreicht so Höchstgeschwindigkeiten über 220 km/h. Durch Zusammenlegen beider Antriebsarten wird "geboostet" und es steht ein Drehmoment von 400 Nm zur Verfügung. Der neue Streifenwagen fährt bis zu 50 km rein elektrisch, ohne einen Tropfen Benzin zu benötigen. Im kombinierten Fahrmodus erreicht das Fahrzeug eine maximale Reichweite von über 1000 km. Der Hybrid-Streifenwagen mit den gelben Signalstreifen wird seit heute in Bad Pyrmont eingesetzt, wo sich auf dem Dienststellengelände eine Schnellladestation befindet.

Etwas länger im Fahrbetrieb befindet sich bereits der e-Up, der in Hameln stationiert ist. Er wird im Stadtgebiet für Ermittlungsfahrten eingesetzt wird. Für Kurierfahrten ist er auch auf längerer Strecke unterwegs, etwa nach Hildesheim und Göttingen. Hier befinden sich Auflademöglichkeiten, da der Akku nach spätestens 160 Kilometern aufgeladen werden muss. Der VW e-Up wird im Rahmen des Projektes "Schaufenster Elektromobilität" für zwei Jahre auf ihre Alltagstauglichkeit im Polizeidienst getestet. Der e-Up wird nicht im Streifendienst eingesetzt; dem Fahrzeug fehlen die Funkanbindung und die Sonderaufbauten.

Letztes Fahrzeug in der Riege der elektroangetriebenen Fahrzeuge bei der Polizei Hameln ist ein e-Bike. Dieses Pedelec ist ebenfalls im Rahmen des Projektes angeschafft worden und seit letztem Jahr in Hameln im Einsatz. Das Fahrrad mit Akku-Unterstützung wird vorwiegend von unseren Kontaktbeamten genutzt.

Ein E-Golf war ebenfalls in Hameln im Einsatz, musste aber inzwischen an eine andere Behörde abgegeben werden. Zusätzlich zu den elektroangetrieben Fahrzeugen gibt es noch einen VW Touran mit Erdgas-Antrieb, der als Einsatzfahrzeug auf Hamelns Straße zu sehen ist.

"Die Polizei Hameln zeigt sich auch im Bereich der Fahrzeugflotte modern und ökologisch bewusst. Die Fahrzeuge bieten volle Alltagstauglichkeit. Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Bereich auf Ballhöhe sind und eine Vorreiterrolle einnehmen dürfen", erklärt der Leiter der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, Ralf Leopold, der den GTE-Streifenwagen kurz vor der Übergabe an die Bad Pyrmonter Dienststelle selbst testen konnte.

Weiterführende Informationen sind hier zu finden:

www.polizei.niedersachsen.de/aktuelles/elektro-fahrzeuge-fuer-die-niedersaechsische-polizei-110139.html

http://www.mw.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/verkehrsminister-lies-uebergibt-zwoelf-elektro-autos-an-die-polizei-144961.html

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: