Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Handbremse nicht angezogen
Unfallflucht

Bad Pyrmont (ots) - Zu einem ärgerlichen Verkehrsunfall aus Nachlässigkeit kam es am Sonntagvormittag im Bad Pyrmonter Ortsteil Neersen. Ein 51-jähriger Auslieferungsfahrer aus Lügde hatte seinen VW Transporter nur kurz abgestellt, aber die Handbremse scheinbar nicht richtig angezogen. Weil der Abstellort etwas abschüssig war, rollte das Fahrzeug danach ca. 20 Meter, bevor es eine Straßenlaterne traf. Am Pkw und an der Straßenlaterne entstand ein Gesamtschaden von geschätzt ca. 1.500 Euro. Der Fahrzeugführer sah sich den Schaden anschließend an und fuhr davon, ohne die Polizei oder sonstige Stellen zu benachrichtigen. Weil aufmerksame Anwohner den Unfall später meldeten, wird jetzt ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen ihn geführt.

Rückfragen bitte an:
Polizeikommissariat Bad Pyrmont,
PHK Schiffling,
Tel.: 05281/94060

Meldung eingestellt durch:
Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: