Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Nachtragsmitteilung zur Meldung "Fußgängerin schwer verletzt": beteiligte Fußgängerin gestorben

Hameln (ots) - Die 75-jährige Fußgängerin, die am Freitagnachmittag am Berliner Platz von einem Pkw erfasst wurde (wir berichteten), ist im Klinikum verstorben. Das Krankenhaus informierte die Polizei Hameln gestern Abend über den Tod der Unfallbeteiligten.

Die 75-Jährige aus Hameln wollte am Freitag, 19.02.2016, kurz nach 17.00 Uhr, am Berliner Platz einen Abbiegefahrstreifen der Fahrbahn Deisterstraße überqueren. Hier soll sie abseits des dortigen Fußgängerüberweges (Zebrastreifen) die Fahrbahn überschritten haben. Eine 84-jährige Autofahrerin aus Hameln übersah offenbar die Fußgängerin und erfasste diese mit ihrem Pkw Ford. Die Fußgängerin wurde mit einem Rettungswagen in eine Hamelner Klinik transportiert und dort stationär aufgenommen.

Link zur Ursprungsmitteilung: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3258119

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: