POL-HM: Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Hameln - Polizei sucht Zeugen

Hameln (ots) - Am Samstag, 20.02.2016, gegen 0.50 Uhr, überfielen drei maskierte Täter die Westfalen-Tankstelle an der Pyrmonter Straße (Ortsdurchfahrt der Bundesstraßen 1 / 83).

Die Täter betraten den Verkaufsraum der Tankstelle. Einer der Täter hielt ein Messer in der Hand und forderte die Angestellte (39) auf, das Bargeld herauszugeben. Mit dem Geld und Zigarettenschachteln als Beute flüchteten die Täter zu Fuß in Richtung Brückenkopf / Innenstadt.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen erfolglos. Zur Fahndung nach den flüchtigen Tätern wurde zusätzlich ein Polizeihubschrauber eingesetzt, der schwer zugängliche Fahndungsbereiche absuchte.

Die Tankstellen-Angestellte blieb körperlich unverletzt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen soll es sich bei den drei Tätern um schlanke Männer mit einer geschätzten Größe von 180 cm. Die Täter waren maskiert und sollen akzentfrei Deutsch gesprochen haben.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu möglichen Tätern geben können, sich bei der Polizei Hameln (Tel. 05151/933-222) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: