Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Nachtragsmitteilung zur Meldung "Leichenfund bei Börry": Obduktion ergibt keine Hinweise auf Fremdverschulden

Hameln (ots) - (Emmerthal) Der am Sonntag nördlich von Börry aufgefundene Leichnam eines 80-jährigen Mannes ist heute Nachmittag im Institut für Rechtsmedizin in Hannover obduziert worden. Nach dem vorläufigen Obduktionsergebnis sind keine Spuren von Gewalteinwirkung festgestellt worden. Es liegen keine Hinweise dafür vor, dass sein Tod durch ein Fremdverschulden verursacht wurde.

Ursprungs-Mitteilung: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3240327

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: