POL-HM: BMW beschädigt geparktes Fahrzeug - Fahrer flüchtet von der Unfallstelle

Hameln (ots) - (Hameln) Nach einem Vorfall am Dienstag, 26.01.2016, gegen 13.30 Uhr, wird gegen einen 44-jährigen Mann wegen diverser Straftatbestände ermittelt: neben einer Straßenverkehrsgefährdung kommen noch Ermittlungen wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und das Fahren ohne erforderlicher Fahrerlaubnis hinzu.

Gegen 13.30 Uhr wurde in der Heinestraße ein geparkter VW Passat von einem vorbeifahrenden blauen BMW touchiert und beschädigt. Der Verursacher setzte trotz des entstandenen Schadens von mehreren tausend Euro seine Fahrt fort und flüchtete mit dem BMW von der Unfallstelle. Zeugen schauten dem wegfahrenden BMW hinterher und konnten das Kennzeichen ablesen.

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen geriet der Halter selbst, ein 44-jähriger Mann aus Hameln, in Verdacht, den BMW zur Unfallzeit gefahren zu haben. Dieser konnte von der Polizei am Abend alkoholisiert an seiner Wohnanschrift in Hameln angetroffen werden. Der Mann wurde mit zur Dienststelle verbracht, wo ihm Blutproben entnommen wurden. Im Rahmen anderer polizeilicher Ermittlungen, insbesondere zu Verkehrsdelikten, war der Polizei bereits bekannt, dass der 44-Jährige nicht in Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Der am Unfall beteiligte blaue BMW 523i konnte bisher nicht aufgefunden werden. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: