Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Verkehrsunfall auf Münsterbrücke - Wer hat den PKW geführt ? Polizei sucht Zeugen

POL-HM: Verkehrsunfall auf Münsterbrücke - Wer hat den PKW geführt ? Polizei sucht Zeugen
Beschädigter PKW

Hameln (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, gegen 05:45 Uhr, kam es auf der Hamelner Münsterbrücke zu einem Verkehrsunfall. Ein Ford Ka mit hannoverschem Kennzeichen bog von der Pyrmonter Straße kommend nach rechts auf die Münsterbrücke ein. Hier geriet der PKW auf glatter Fahrbahn ins Schleudern und prallte zunächst gegen den erhöhten Bordstein und anschließend noch gegen das Brückengeländer. Die drei männlichen Insassen aus dem Bereich Hannover (20, 21 und 21 Jahre alt) waren allesamt alkoholisiert und nur einer der drei ist im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bislang konnte nicht zweifelsfrei geklärt werden, wer den PKW geführt hat. Ein Bereitschaftsrichter ordnete daher bei allen Dreien die Entnahme einer Blutprobe an. Der PKW und die Oberbekleidung der Personen wurde sichergestellt. Der entstandene Sachschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt. Die drei Insassen sollen zuvor die Diskothek "Nachtschicht" besucht haben. Zeugen des Unfalls oder wer sonst Angaben zum Fahrzeugführer machen kann, wird gebeten sich mit der Polizei Hameln unter Telf.: 05151-933222 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Guido Krosta
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: