POL-HM: Raub in Wohnung - mutmaßlicher Täter vorläufig festgenommen

Hameln (ots) - (Hameln) Am Sonntag, 10.01.2016, um 12.25 Uhr, wurde am Berliner Platz ein 19-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz vorläufig festgenommen. Grund dafür war die Anzeige eines 19-jährigen Mannes aus Hameln, der in den Vormittagsstunden bei der Polizeidienststelle Lohstraße erschien und ein Raubdelikt zu seinem Nachteil zu Protokoll gab.

Demnach sei er in der Nacht zu Sonntag gegen 02.00 Uhr in seiner eigenen Wohnung von einem Gleichaltrigen unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe von diversen Gegenständen genötigt worden. Der Täter, ein entfernter Bekannter des Opfers, soll ferner den Hamelner weiterhin mit einem Messer gedroht und verlangt haben, diese Gegenstände (u.a. Computerteile, Geldbörse und Rucksack, sowie Luftpistole und Messer) zu der Wohnung eines Kumpels zu tragen. Aus der Angst heraus, dass ihm etwas angetan wird, half er gezwungener Maßen beim Transport des Raubguts.

Während der Vernehmung des Opfers am Sonntagvormittag bei der Polizei rief der mutmaßliche Täter auf dem Mobiltelefon des Opfers an und forderte nachträglich die Herausgabe eines Zubehörteils zur zuvor geraubten Luftpistole. Es wurde der Berliner Platz als Übergabeort vereinbart. Am Übergabeort wurde der 19-jährige Wohnungslose von der Hamelner Polizei vorläufig festgenommen. Dieser soll heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hannover einem Haftrichter vorgeführt werden.

Noch am Sonntag hatten die Ermittler die Wohnung ausfindig gemacht, in die das Raubgut transportiert wurde. Über die Staatsanwaltschaft Hannover wurden Durchsuchungsbeschlüsse vom Amtgericht Hannover erwirkt. Bei der Durchsuchung der Wohnung in der Gertrudenstraße am Sonntagabend konnten u. a. Gegenstände gefunden werden, die der Raubtat zuzuordnen sind. Die Rolle des Mieters dieser Wohnung ist noch nicht abschließend geklärt. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: