Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HOL: Boffzen - Bahnhofstraße (L 550): Unaufmerksamkeit fordert eine verletzte Person und 30.000,-- EUR Sachschaden - Zwei PKW Totalschaden -

POL-HOL: Boffzen - Bahnhofstraße (L 550):
Unaufmerksamkeit fordert eine verletzte Person und 30.000,-- EUR Sachschaden
- Zwei PKW Totalschaden -
Beide neuwertigen Fahrzeuge wurden bei diesem Unfall erheblich beschädigt. Der Fahrer musste mit heftigen Brustschmerzen in das Krankenhaus nach Höxter eingeliefert werden.

Hameln (ots) - Infolge Unaufmerksamkeit fuhr am gestrigen Samstagmittag in der Bahnhofstraße in Boffzen ein Fahrer mit seinem PKW gegen einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten PKW. Der Aufprall war so heftig, dass sich nicht nur der 50jährige Verursacher dabei verletzt hat, sondern insgesamt ein Gesamt-sachschaden von mindestens ca. 30.000, -- EUR entstand. Um 13:55 Uhr fuhr der 50jährige Kölner mit einem Miet-Golf die Bahnhofstraße in Boffzen in Richtung Steinkrug. Infolge Unaufmerksamkeit fuhr der Mann ungebremst auf einen am Fahrbahnrand abgestellten Skoda. Da der Mann durch den heftigen Aufprall über erhebliche Brustschmerzen klagte, wurde er umgehend mit dem Rettungswagen in das St. Ansgar Krankenhaus in Höxter eingeliefert. Da beide Fahrzeuge neuwertig waren und erst vor wenigen Tagen bzw. Monaten zugelassen wurden, ist der Sachschaden entsprechend erheblich.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Holzminden
August-Wilhelm Winsmann
Telefon: (0 55 31) 9 58-1 22
Fax: (0 55 31) 9 58-1 50
E-Mail: auwi.winsmann@polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: