Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Küche gerät in Brand

Hameln (ots) - (Hameln) Am Mittwochvormittag, 05.02.2014, gegen 10 Uhr, geriet eine Küchenzeile in einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Kaiserstraße in Brand.

Nach den bisherigen Ermittlungen entzündete sich in einem Topf erwärmtes Fett.

Den Topf hatte die Wohnungsinhaberin (72) auf den Herd gestellt, dann aber vergessen.

Das Feuer ging auf die Küchenzeile über, bevor es von der Feuerwehr gelöscht werden konnte.

Drei Bewohner der betroffenen Wohnung, eine weitere Hausbewohnerin, ein Passant und ein Feuerwehrmann wurden mit Verdacht auf leichte Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jörn Schedlitzki
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: joern.schedlitzki@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: