Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Exhi belästigt Studentinnen

    Hildesheim (ots) - ( clk. ) Am Donnerstag, 07.06.2007, 23.00 Uhr, ist ein 46-jähriger Mann aus Hildesheim im Bereich des Hildesheimer Universitätsgeländes , Bromberger Straße, drei Studentinnen gegenüber in exhibitionistischer Art und Weise aufgetreten. Der Mann, der der Hildesheimer Polizei wegen gleicher Delikte bekannt ist, konnte festgestellt werden. Bislang gibt es drei Geschädigte, die auch eine Strafanzeige erstattet haben. Es kann aber durchaus sein, dass noch weitere junge Frauen von dem Mann belästigt worden sind. Deshalb bittet die Hildesheimer Polizei mögliche weitere Geschädigte, sich unter Telefon 05121 939115 zu melden. Der Mann, der mit seinem Fahrrad unterwegs war, das er vor den Taten in unmittelbarer Nähe abgestellt hatte, zeigte sich zunächst einer 21-jährigen Studentin gegenüber. Seine Bekleidung hatte er der 46-jährige komplett abgelegt und am Fahrrad gelassen. Nur noch mit Turnschuhen bekleidet, schlich er im Bereich der Studentenwohnheime umher. Sein erstes Opfer traf er auf der Rückseite des Wohnheimes. Er ging gezielt auf die junge Frau zu. Dabei manipulierte er an seinem Geschlechtsteil, griff die Frau aber nicht an, die sich nun in Richtung Greifswalder Straße entfernte und die Polizei alarmierte. Zwischenzeitlich stellte sich der Mann dann vor ein Fenster einer Erdgeschoßwohnung des Wohnheimes. Er hatte wohl die ebenfalls 21-jährige Studentin im Wohnungsinneren gesehen. Er klopfte an die Fensterscheibe, um auf sich aufmerksam zu machen. Auch dabei manipulierte er an seinem Penis. Kurz darauf traf er auf sein drittes Opfer, eine ebenfalls 21-jährige Studentin. Auch ihr trat er splitternackt gegenüber, wobei er an sich manipulierte. Nun war der Spuk aber bald zu Ende. Die Polizei erschien vor Ort und konnte den Mann - so wie er von den Opfern beschrieben worden war - feststellen und vorläufig festnehmen. Dabei stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinwirkung stand. Der Alkomat erbrachte ein Ergebnis von etwa 1,5 Promille. Zu seinem Motiv führte der Mann aus, zwanghaft gehandelt zu haben. Die Frauen habe er keinesfalls angreifen wollen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: