Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: "Übermut tut selten gut
dumm gelaufen"

    Hildesheim (ots) - Giesen (bs) Am Freitagabend, gegen 23:25 Uhr, gingen mehrere Personen  auf dem Gehweg entlang der K 509 von Giesen in Richtung Hasede. Als sich  ein Pkw näherte, drehte sich ein leicht alkoholisierter 17-Jähriger aus Giesen um. Er bückte sich, zog die Hose herunter und zeigte sein "entblößtes Hinter-teil" in Richtung des vorbeifahrenden Fahrzeugs. Sein Pech: Bei dem Pkw handelte es sich um einen Funkstreifenwagen. Die Beamten  waren verständlicherweise über die "nackten Tatsachen" nicht sehr erfreut und fertigten gegen den jungen Mann eine Strafanzeige.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: