Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Falsche Kripo-Beamte erbeuten Schmuck und Bargeld

    Hildesheim (ots) - Am 24.05.2007, gegen 15.00 Uhr, wurde eine 89jährige Hildesheimerin Opfer von Trickdieben. Die Dame wurde vmtl. nach dem Einkaufen verfolgt und beim Betreten des Wohnhauses angesprochen. Die Täter gaben vor, Kriminalbeamte zu sein und nach einem Dieb zu suchen, der angebl. im Hause unterwegs war. Der Aufforderung, in der Wohnung nach ihren Wertsachen zu schauen, kam die Dame bereitwillig nach. Wenig später wurde sie von einer Person abgelenkt, während die zweite Gelegenheit hatte, Schmuck und Bargeld an den zuvor preisgebenenen Aufenthaltsorten der Wertgegenstände zu entwenden. Die Personen werden als Deutsche, etwa 45 und 40 Jahre alt, bekleidet mit dunkler bzw. weißer Oberbekleidung beschrieben.

    Hinweise zu den Personen nimmt die Polizei unter der Tel. 05121/939-115 entgegen.

    In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, sich in derartigen Situationen von zivil auftretenden Beamten immer den Dienstausweis zeigen zu lassen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: