Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unbekannter Brandstifter zündet Holzstapel an - Geschädigte verhindert Großfeuer

    Hildesheim (ots) - Kl. Förste (NH). Die gestern Nachmittag zufällig vorbeikommende Eigentümerin einer Scheune in der Marienalle verhinderte ein Übergreifen  eines angezündeten Holzstapels auf ihre Scheune. Ihren Augen traute die geschädigte Eigentümerin eine Scheune nicht, als sie das Gebäude betrat. Auf einem Gummiwagen brannte ein Stapel aufgeschichtetes Holz. Den Ernst der Situation erkennend lief sie sofort zum Nachbarn und holte mehrere Eimer Wasser und löschte das Feuer. Hierbei kam ihr ein Feuerwehrangehöriger zu Hilfe, der gerade in der Nähe war. Sie verhinderte duch ihr beherztes Eingreifen einen Großbrand. Die höhe des Sachschadens ist z.Zt. nicht bekannt.Die Tatortgruppe der PI Hildesheim übernahm die Ermittlungen vor Ort. Nach ersten Ermittlungen wird von Brandstiftung ausgegangen. Detaillierte Information liegen erst am Freitag Vormittag bei der PI Hildesheim vor.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: