Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Eberholzen: Schlägerei beim Osterfeuer (Pol. ALF -Kn-)

    Hildesheim (ots) - In Eberholzen kam es in den frühen Morgenstunden, etwa gg. 04:00 Uhr, des Ostermontages zu mehreren körperlichen Auseinandersetzungen zwischen Besuchern des dortigen Osterfeuers. Zunächst schlug und trat ein 25-jähriger Sibbesser, sowie ein weiterer z.Z. unbekannter Täter, auf einen 26-jährigen Einwohner aus Eberholzen ein, welcher hierdurch Gesichtsverletzungen und div. Prellungen erlitt. Als ein 44-jähriger Eberholzener verbal schlichten wollte, "fing" er sich sogleich einige Ohrfeien bzw. Faustschläge ein. Dieses nahm der Sohn des Geohrfeigten (15-jährig aus Eberholzen) zum Anlass, um ebenfalls mit einem noch unbekannten Mittäter auf den Bruder des Schlägers einzuprügeln. Die Reaktion des Haupttäters ließ nicht lange auf sich warten, indem er dem 15-Jährigen eine Flasche ins Gesicht schlug. Ergebnis der Auseinandersetzung: 3 Personen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Div. Strafanzeigen wurden gefertigt - Blutentnahmen durchgeführt, da alle Beteiligten unter Alkoholeinfluss standen. Die Ermittlungen dauern an und die Polizei Alfeld bittet, Zeugen sich zu melden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Alfeld
Ralf Büsselmann
Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: