Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Einbruchsserie in Hildesheim
Sorsum Einbrecher schrecken nicht vor schlafenden Hausbewohnern zurück

    Hildesheim (ots) - (clk.) Unbekannte Einbrecher haben von Montag, 19.03.2007, 16.30 Uhr, bis Dienstag, 20.03.2007, 09.15 Uhr, in Hildesheim-Sorsum ihr Unwesen getrieben. Die Polizei zählte am Dienstagmorgen insgesamt fünf Einbrüche in verschiedene Objekte. Man geht aber von einem Tatzusammenhang aus, weil in jedem der einzelnen Fälle der Profilzylinder der Zugangstür abgebrochen worden ist. Aus den Räumen der Tischlerei der Diakonischen Werke erbeuteten die Täter eine Schlagbohrmaschine und einen Akku-Schrauber. Der Wert des Diebsgutes und der entstandene Sachschaden wird vorläufig mit 2300 Euro beziffert. Zwischen 22.00 Uhr und 09.15 Uhr suchten die Einbrecher eine Gaststätte in der Glogauer Straße auf. Nachdem sie hier den Profilzylinder der Gaststättentür abgedreht hatten, versorgten sie sich in der Küche mit einigen süßen Teigtaschen, die die Wirtin sich eigens zum Frühstück vorbereitet hatte. Der Wert wird von den Wirtsleuten mit etwa 10 Euro angegeben. Der Sachschaden beläuft sich auf 200 Euro. Zwischen 00.30 Uhr und 06.45 Uhr brachen  die Unbekannten in  ein Einfamilienhaus ein, das sich ebenfalls in der Glogauer Straße befindet. Während die Hauseigentümer , 48 und 45 Jahre alt, in der oberen Etage schliefen, drehten die Täter den Profilzylinder der Kellertür ab und gelangten so ins Haus. Sie hielten sich danach nur im Erdgeschoß auf. Hier durchsuchten sie die Behältnisse und fanden zwei Geldbörsen. Darin etwa 500 Euro Bargeld. Der Schaden an der Tür wird mit ebenfalls 500 Euro angegeben. Im Zeitraum von 22.30 Uhr bis 07.15 Uhr waren die Täter in der Kurze Kampstraße. Hier drehten sie den Zylinder einer rückwärtigen Tür ab und durchsuchten die Räumlichkeiten des Hauses im Erdgeschoss. Das Eigentümerehepaar, er 86 Jahre alt, sie 72 Jahre alt, schliefen während des Einbruchs im Schlafzimmer im ersten Stock des Hauses. Die Täter entwendeten zwei Portemonnaies mit etwa 100 Euro Bargeld und einen grauen Teppichvorleger, etwa 150 x 90 cm groß . Auch in der Straße Am Finkenberg schliefen die Bewohner des Hauses, Mann (45) und Frau (43) sowie drei Kinder (12, 17) im  Obergeschoß des Hauses, als die Einbrecher zwischen 00.00 Uhr und 06.30 Uhr den Schließzylinder der Eingangstür abdrehten.  Wie in den anderen Fällen durchsuchten sie die Räume im Erdgeschoß. Nach vorläufigen Feststellungen fehlen der Familie  Fotoausrüstungen, mehrere MP 3 Player, Automobiltelefone und Sportausrüstungsgegenstände. Außerdem fanden die Täter den Fahrzeugschlüssel des vor dem Hause abgestellten Pkw des Geschädigten. Das Auto, ein schwarzer zweieinhalb Jahre   alter Pkw BMW 525D, etwa 45.000 Euro wert, wurde von den Einbrechern gestohlen.

    Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die im Tatzeitraum in Sorsum gesehen worden sind, nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: