Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: ALFELD - Einbruch in Gaststätte, Täter werden überrascht und flüchten

    Hildesheim (ots) - Alfeld - Zwei bislang unbekannte Täter drangen am Montag, 19.03.2007, gegen 02.35 uhr, nach Aufhebeln einer Tür in eine Gaststätte in der Leinstraße (Fußgängerzone) ein. Ein dritter Täter wartete vor der Tür und stand "Schmiere". In der Gaststätte wurde ein Geldspielautomat aufgebrochen, wodurch akustischer Alarm ausgelöst wurde. Durch den Alarm geweckt, begab sich der 42-jährige Lebensgefährte der 33-jährigen Geschäftsinhaberin aus der darüberliegenden Wohnung zum Eingangstür der Gaststätte. Dort traf er auf den dort wartenden Täter. Beim Versuch, den Mann festzuhalten, wurde er von diesem zu Boden gestoßen. Zudem versuchte der Täter auf den 42-jährigen einzuschlagen, wodurch dieser leicht an der Hand verletzt wurde. Alle drei Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Innenstadt. Über die Schadenshöhe ist noch nichts bekannt. Von den Tätern liegt nur eine vage Täterbeschreibung vor. Sie waren mit dunklen Jacken und Mützen bekleidet und sollen mit osteuropäischen Akzent gesprochen haben. Eine Sofortfahndung verlief zunächst erfolglos.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Alfeld
Ralf Büsselmann
Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: