Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Fahrradfahrer von Pkw erfasst und schwer verletzt

    Hildesheim (ots) - Elze - 03.03.2007, 19.55 Uhr

    Auf der B1 zwischen Elze und Burgstemmen wurde ein 32-jähriger Fahrradfahrer von einem Pkw erfasst, zu Boden geschleudert und erlitt schwerste Kopfverletzungen.

    Zur Vorfallszeit befuhr eine 32-jährige Elzerin mit ihrem Pkw die Bundesstraße 1 von Elze kommend, in Rtg. Burgstemmen. Den dunkel gekleideten Fahrradfahrer, der den Fahrradweg in Rtg. Elze befuhr, bemerkte die Frau erst, als dieser plötzlich über den Grünstreifen vom Radweg direkt vor ihrem Pkw auf die Bundesstraße fuhr.

    Rettungskräfte der FFW Elze, die unmittelbar nach dem Unfall zufällig an der Unfallstelle vorbei kamen, leisteten sofort Erste Hilfe und versorgten den Fahrradfahrer bis zum Eintreffen des Rettungswagens sowie des Notarztes. Nach Stabilisierung des Fahrradfahrers wurde dieser in eine Klinik in Hildesheim eingeliefert. Sein Zustand ist weiterhin kritisch.

    Die Ermittlung der Personalien des Fahrradfahrers gestaltete sich zunächst schwierig, da dieser keinerlei Ausweispapiere bei sich führte und seit ca. 1 Jahr ohne festen Wohnsitz ist.

    Im Rahmen der weiteren Verkehrsunfallaufnahme wurde festgestellt, dass die vordere Beleuchtung des Fahrrades nicht eingeschaltet war und der Radfahrer unter Alkoholeinfluss stand.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze
Uwe Bödder
Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: