Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 18-Jähriger landet mit Roller in Böschung /Verursacher flüchtet

Hildesheim (ots) - Hasede (NH). Glück gehabt hatte gestern Abend, gegen 21.15 Uhr, ein 18-Jähriger, der mit seinem Motorroller den Harsumer Mühlenweg zwischen Harsum und Hasede befuhr. Gerade als er über die dortige Autobahnbrücke fuhr, bog vermutlich ein silberfarbenes BMW Coupe unter Nichtbeachtung des Vorrangs des Rollerfahrers um die Ecke. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden wich der 18-Jährige nach rechts aus, kam vom Weg ab und landete in der Böschung. Da er sich aus eigener Kraft nicht aus dem Gestrüpp befreien konnte, rief er einen Krankenwagen und seinen Vater um Hilfe. Mit vereinten Kräften befreiten sie den Jungen aus seiner misslichen Lage. Glücklicherweise stellten die Sanitäter nur leichte Verletzungen fest. Der Verursacher jedenfalls hatte sich aus dem Staub gemacht, ohne sich um den Verunfallten zu kümmern. Die Polizei sucht nun ein silberfarbenes BMW Coupe mit vermutlich Hannoverschem Kennzeichen, besetzt mit zwei Personen. Hinweise bitte an die Polizei Sarstedt unter Tel. 05066/985 0. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt Nuran Heim Telefon: 05066 / 985-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: