Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 3

    Hildesheim (ots) - Brüggen. Zu einem folgenreichen Verkehrunfall kam es am frühen Abend gegen 17.50 Uhr auf der Bundesstraße 3 in Höhe der Abzweigung nach Brüggen.

    Ein 74-jähriger Brüggener befuhr mit seinem Pkw VW Polo die B3 aus Rtg. Elze kommend und wollte nach links in Rtg. Brüggen abbiegen. Dabei übersah er einen entgegen kommenden Lkw Sprinter und stieß frontal mit diesem zusammen.

    Der Fahrer des Sprinter verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und rammte einen Pkw Ford Fiesta, welcher im Kreuzungsbereich verkehrsbedingt wartete.

    Die Insassen des Ford, eine 47-jährige Brüggenerin und ihre 18-jährige Tochter wurden schwer- bzw. leichtverletzt und ins Gronauer Krankenhaus verbracht.

    An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden.

    Der Gesamtschaden beträgt ca. 22000 Euro.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze
Uwe Bödder
Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: