Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Kellerbrand mit einer verletzten Person

    Hildesheim (ots) - Am 23.12.2006 gegen 23:50 Uhr bemerkten zwei Fahrzeuginsassen eine größere Personengruppe und starke Rauchentwicklung bei einem Mehrfamilienhaus in Bad Salzdetfurth. Aus bisher unbekannten Gründen war es im Keller des Hauses zu einem Brand gekommen. Die Bewohner einer Wohnung im Erdgeschoss bemerkten rechtzeitig die  starke Rauchentwicklung und konnten sich in Sicherheit bringen. Dabei zog sich eine 21jährige eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Die freiwilligen Feuerwehren aus Bad Salzdetfurth und Wehrstedt konnten ein Übergreifen auf das Gebäude verhindern. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000,- Euro. Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: