Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit Sachschaden, Verdacht der Trunkenheit

    Hildesheim (ots) - Harsum (bs) Am Sonntag, gegen 22:35 Uhr, befuhr eine 36-Jährige aus Hildesheim mit ihrem Pkw VW die K 204 von Borsum in Richtung Hüddessum. An der Kreuzung K 204 / L 411 musste sie verkehrsbedingt halten. Dies erkannte ein 37-Jähriger aus Harsum zu spät und fuhr mit seinem Pkw VW auf. Bei der Unfalllaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Blutprobenentnahme und Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.000,-- Euro.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: