Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Vom Hund gebissen

    Hildesheim (ots) - Alfeld, Am Mönchehof 21.12.2006, 22.00 Uhr Während einer privaten Feier wurde ein 25-jähriger aus Alfeld unvermittelt von dem Hund des 45-jährigen Wohnungsinhabers ins Gesicht gebissen. Er erlitt hierbei Gesichtsverletzungen im Bereich der Nase der Oberlippe und dem Mundwinkel die im Krankenhaus genäht werden mussten. Zur Anzeigenerstattung erschien der Gesch. erst am Nachmittag des 23.12.2006 auf der Dienststelle in Alfeld. Der Hund wurde daraufhin mit dem Einverständniss des Hundehalters aus Gefahrenabwehrenden Gründen sichergestellt und zunächst der Tierauffangstation am Klärwerk Alfeld zugeführt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Alfeld
Ralf Büsselmann
Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: