Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Kinder werden auf Fußgängerfurt angefahren, Fahrer entfernt sich

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (Fre.) Am 23.12.2006, 18:00 Uhr, wurden im Kreuzungsbereich Moorberg/B 6, dortige lichtzeichengeregelte Fußgängerfurt, zwei 12-jahre alte Kinder aus Sarstedt von einem PKW angefahren. Beide Kinder waren vom Parkplatz des "Extra-Marktes" kommend, bei Grünlicht auf die Fahrbahn der B 6 (Fußgängerfurt) getreten und von einem PKW erfasst. Die Kinder stürzten zu Boden und erlitten leichte Verletzungen (Prellungen). Der PKW war aus gleicher Richtung wie die Kinder kommend, nach rechts auf die B 6 in Richtung Laatzen abgebogen. Anschließend habe der PKW angehalten und Fahrer und eine Beifahrerin seien ausgestiegen. Die Frau (ca. 25 Jahre alt) habe sich bei den Kindern nach deren Gesundheitszustand erkundigt. Nachdem die Kinder erklärt hätten das alles okay sei, habe der Fahrer (ca. 30 Jahre alt) nach Aufforderung durch einen bislang unbekannten Zeugen den Kindern 5,-Euro gegeben. Anschließend sei der PKW davongefahren. Die Kinder erschienen später in Begleitung ihrer Eltern bei der Polizei in Sarstedt und brachten den Vorfall zur Anzeige. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um einen dunkelblauen Ford Focus, Honda oder Peugeot handeln. Zeugen werden gebeten sich an die Polizei Sarstedt unter der Tel.-Nr.: 05066-9850 zu wenden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: