Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Gödringer verabreicht Jugendlichen Betäubungsmittel

    Hildesheim (ots) - Gödringen. (BD) Die Polizei Sarstedt war am 20.12.2006 gegen 20.30 Uhr in der Straße Hilgenkamp eingesetzt, da dort angeblich Jugendliche an einer Haustür randalieren würden. Vor Ort klärte sich die Situation sehr schnell auf. Die Jugendlichen hatten versucht, Hilfe zu suchen. Was war geschehen? Mehrere Jugendliche, darunter auch ein 15jähriger Gödringer nahmen an einer Feier im Dorfgemeinschaftshaus in der Daniel-Giesecke-Straße teil. Während der Feier tranken die Jugendlichen auch Alkohol. Von einem 22-jährigen Gödringer erhielten die Jugendlichen zusätzlich auch Cannabisprodukte, die sofort konsumiert wurden. Auf dem Weg nach Hause sackte plötzlich der 15-jährige Gödringer infolge des Alkohol- und Drogenkonsums bewusstlos zusammen. Daraufhin klingelten und klopften die Begleiter an der Haustür des 65-jährigen Anwohners, damit dieser schnell einen Rettungswagen alarmiert. Vor Ort erschien dann ein Notarzt und ein Rettungswagen, die den bewusstlosen Jugendlichen sofort versorgten und in das Klinikum Hildesheim fuhren. Der 22jährige Täter konnte im Rahmen der Befragung ermittelt und in seiner Wohnung angetroffen werden. Er räumte die Tat gegenüber den Beamten ein. Nach Aufforderung holte er aus einer getragenen Socke einen Plastikbeutel mit Restanhaftungen von Marihuana heraus, das die Beamten sicherstellten.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: