Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit Sachschaden und unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle

    Hildesheim (ots) - Nordstemmen (bs) Am Samstag, gegen 13:00 Uhr, streifte ein 23-Jähriger aus Hannover mit einem Pkw DB in der Hauptstraße beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines geparkten Pkw Opel einer 38-Jährigen aus Nordstemmen. Der Fahrzeugführer stieg aus und besah sich den Schaden. Anstatt den Unfall zu melden und auf das Erscheinen der Polizei zu warten, stieg er in sein Fahrzeug und fuhr weg. Zeugen hatten jedoch den Unfall beobachtet und riefen die Polizei. Aufgrund ihrer Hinweise konnte der Fahrzeugführer ermittelt werden. Er gab die Verursachung des Unfalls zu. Gegen den Mann wird nun wegen einer Verkehrsunfallflucht ermittelt. Die Schadenshöhe betrug ca. 300,-- Euro.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: