Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfall auf der BAB 7 fordert eine Schwerverletzte

POL-HI: Unfall auf der BAB 7 fordert eine Schwerverletzte
Bild 1
Hildesheim (ots) - Am heutigen Morgen, gegen 08:50 Uhr, kam es auf der BAB 7, FR Hannover, zwischen der AS Hildesheim-Drispenstedt und dem Dreieck Hannover Süd, Gem. Harsum, zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 53 jähriger Führer eines Sattelzuges aus dem Raum Rollwitz die BAB 7 auf dem rechten Fahrstreifen. Zu diesem Zeitpunkt wurde der Sattelzug von dem Fahrzeugführer eines VW Polo (21 Jahre aus dem Raum Hannover) auf dem mittleren Fahrstreifen mit einer Geschwindigkeit von ca. 100 km/h überholt. Als der Polo unmittelbar vor Beendigung des Überholvorgangs stand näherte sich von hinten, ebenfalls auf dem mittleren Fahrstreifen, ein VW Passat mit einer Geschwindigkeit von ca. 160 km/h. Der 57 jährige Fahrzeugführer aus dem Raum Wolfenbüttel übersah aus bislang ungeklärter Ursache den vorausfahrenden Pkw VW Polo und fuhr auf diesen auf. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Polo ins Schleudern und im weiteren Verlauf nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort stieß er mehrfach in die Außenschutzplanke und blieb stark beschädigt auf dem Seitenstreifen liegen. Der Sattelzugfahrer konnte durch ein Vollbremsung einen Zusammenstoß mit den beteiligten Fahrzeugen gerade noch verhindern. Durch den Verkehrsunfall wurde die Insassin des VW Polo (47 jährige Person aus dem Raum Hannover) schwer verletzt (verm. Jochbeinbruch, Prellungen etc.) Die Frau wurde mit dem Rettungswagen einem Hildesheimer Krankenhaus zugeführt. An den beteiligten Fahrzeugen entstanden Saschschäden von ca. 16.000 Euro. Der VW Polo erlitt einnen Totalschaden. Während der Unfallaufnahme mußte der rechte Fahrstreifen der BAB 7 für ca. 1 Stunde gesperrt werden. Es kam nur zu geringen Verkehrsbehinderungen. i. A. Weber ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Autobahnpolizei Hildesheim Matthias Schick, Kriminalhauptkommissar Telefon: 05121/28 990-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: