Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und Sachschaden

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (bs) Am Samstagmorgen, gegen 06:30 Uhr, befuhr ein 50-Jähriger aus Algermissen mit seinem Lkw Opel die B 6 von Sarstedt in Richtung Hannover. Kurz vor der Abfahrt Sarstedt Nord ist die Richtungsfahrbahn Hannover aufgrund einer Baustelle gesperrt, der Verkehr verläuft daher auf dem linken Fahrstreifen der Richtungsfahrbahn Hildesheim einspurig in  Rtg.  Hannover. Kurz vor der Fahrbahnverschwenkung verriss der Fahrzeugführer eigenen Angaben zufolge das Lenkrad. Daraufhin kam der Lkw ins Schleudern, kippte auf die Beifahrerseite und rutschte ca. 50 m über die Fahrbahn auf den entgegengesetzten Fahrstreifen (Fahrtrichtung Hildesheim). Der 46-Jährige Beifahrer klagte bei der Unfallaufnahme über Schmerzen am rechten Arm und Bein und wollte später selbstständig einen Arzt aufsuchen. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von ca. 15.100,-- Euro.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: