Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 79-jährige Frau stirbt nach Wohnhausbrand

    Hildesheim (ots) - 18.11.06, 03:17 Uhr, 31185 Söhlde, LK Hildesheim

    In der Nacht zum Samstag wird der Feuerwehr um 03:17 Uhr ein Wohnhausbrand in der Hildesheimer Str. in Söhlde gemeldet. Bei Eintreffen der Ortswehren aus Söhlde, Groß Himstedt und Steinbrück steht das Treppenhaus des zweigeschossigen Hauses in Flammen.

    Durch die Rettungskräfte kann 53-jähriger Mann unverletzt aus dem Haus geborgen werden. Für eine 79-jährige Frau kommt die Rettung zu spät. Sie kann nur noch leblos geborgen werden und verstirbt trotz sofort eingeleiteter Reanimationsversuche des Notarztes am Brandort.

    Über die Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Der Schaden am Wohnhaus beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 200.000 Euro.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth
Uwe Herwig
Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: