Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Einbrecher hinterlässt seinen Fingerabdruck im Original

    Hildesheim (ots) - In der Nacht zum Samstag, 28.10.2006, hatten es zunächst unbekannte  Einbrecher offensichtlich auf Diebesgut in den Geschäftsräumen einer Firma am Hildesheimer Kehrwiederwall abgesehen. Mit einem Pflasterstein warfen sie eine Fensterscheibe ein und stiegen nach Entriegeln des Zugangs in die Räume ein. Hier entwendeten sie einen Personalcomputer mit Flachbildschirm und Anschlußzubehör. Sie wurden bei dem Einbruch zunächst nicht bemerkt und konnten deshalb mit ihrer Beute unbemerkt entkommen. Als der Einbruch in den frühen Morgenstunden schließlich festgestellt und der Tatort von der hinzugerufenen Polizei untersucht wurde, staunten die Tatortbeamten nicht schlecht: Ein Täter hatte sich offensichtlich an dem eingeschlagenen Fenster verletzt und dabei einen erheblichen Teil seiner Fingerkuppe abgeschnitten. Die Fingerkuppe mit hervorragend erkennbaren Papillarlinien war am Tatort zurückgeblieben. Für die Polizeibeamten war es nunmehr ein Leichtes, den Besitzer des defekten Fingers zu ermitteln, zumal er bereits mehrfach durch Eigentumsdelikte in Erscheinung getreten war. Er wurde vorläufig festgenommen, tischte den ermittelnden Beamten jedoch zunächst ein Märchen über die Ursache seiner Verletzung auf. Als ihm jedoch der Rest seines Fingers im Original präsentiert wurde, räumte er die Tat ein und verriet schliesslich auch das Versteck des Diebesgutes.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: