Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Spritztour endet in Grundstücksmauer

    Hildesheim (ots) - Rössing (Fre.) Diese Fahrt hätte ein 21-Jähriger aus Hildesheim besser unterlassen sollen. Nachdem der 21-Jährige am 18.10.06 im Laufe des Tages zunächst diverse alkoholische Getränke verkonsumiert hatte, kam er gegen 23:30 Uhr auf die Idee eine sogenannte "Gefälligkeitsfahrt" durchzuführen. Dazu setzte er sich in den väterlichen PKW VW, rangierte noch erfolgreich aus der Garage heraus, bevor bei einem Wendemanöver im Einmündungsbereich Lange Straße/Kirchstraße gegen eine Grundstücksmauer fuhr. Anschließend verließ er mit dem PKW die Unfallstelle und fuhr wieder zurück zum Elternhaus. Von dort aus verständigte er die Polizei. Die Sarstedter  Polizeibeamten vernahmen beim 21-Jährigen Atemalkohol und  staunten nicht schlecht, als der Alco-Test einen Wert von 3,05 Promille ergab. Eine Blutprobe wurde durchgeführt und der Führerschein sollte sichergestelt werden, aber Überraschung, der 21-Jährige hatte überhaupt keinen. Nun wird gegen den 21-Jährigen ein Strafverfahren wegen der diversen Verkehrsverstöße eingeleitet. Die Gesamtschadenshöhe wird auf 2200,-Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: