Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Kradfahrer kommt nach Bremsmanöver zu Fall
Unbekannter LKW-Fahrer flüchtet

    Hildesheim (ots) - Harsum (NH). Eine 67-jährige mit ihrem Pkw und ein 27-Jähriger mit seinem Motorrad befuhren gestern Nachmittag in dieser Reihenfolge die B 494 von Harsum in Richtung Clauen. Vor ihnen fuhr ein Lkw. Um diesen zu überholen wechselten beide auf die linke Fahrspur. Als sie in Höhe der Hinterachse des Lkw waren, zog der unbekannte Fahrer seinen Lkw auch nach links auf die linke Spur. Um einen Unfall zu vermeiden,bremsten beide ihrer Fahrzeuge ab. Hierbei kam der Fahrer des Motorrads ins Schleudern und stürzte auf die Fahrbahn. Glücklicherweise zog er sich nur leichte Hautabschürfungen zu. Sein Krad war nicht mehr fahrfähig und musste abgeschleppt werden. Sowohl der 27-Jährige als auch die 67-Jährige, die am rechten Fahrbahnrand angehalten hatte, konnten keine Angaben zum flüchtigen Lkw machen. Zeugen, die diesen Unfall beobachtet haben und Angaben zum flüchtigen Lkw machen können, werden gebeten, sich bitte mit der Polizei Sarstedt unter Tel. 05066/985 0 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: