Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Motoreinspritzdüsen heiß begehrt

    Hildesheim (ots) - Hildesheim (NH). Mit einer eher ungewöhnlichen Art der "Beschaffungskriminalität" hatte die Polizei Hildesheim am Wochenende zu tun: Von Freitag, 18.00 Uhr, bis Samstag, 09.00 Uhr, betraten vermutlich gleich mehrere Täter das Gelände einer Gebrauchtwagenzentrale im Industriegebiet Nord. Vorher überwanden sie noch einen zwei Meter hohen Stahlelementezaun. Anschließend entriegelten die "vom Fach" zu seienden Täter bei 11 Kleintransportern und einer Sattelzugmaschine die Motorhauben und bauten fachgerecht jeweils die Motoreinspritzdüsen aus. Mit soviel kraftregelnder Beute machten sie sich unerkannt - vermutlich in Richtung Osteuropa - aus dem Staube. Der Gesamtschaden wird auf ca.8000 EUR geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Hildesheim unter Tel. 05121/939 115.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: