Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Sturz eines alkoholisierten Radfahrers; Trunkenheitsfahrt

    Hildesheim (ots) - Harsum(AH) Am 30.09.2006, gegen 02.00 Uhr, wird hiesiger Dienststelle anonym mitgeteilt, dass ein später festgestellter 38-jähriger Mann aus Harsum mit seinem Fahrrad im Hohen Weg in Harsum gestürzt sei und aus eigener Kraft nicht wieder aufstehen könne.

    Bei Eintreffen der Polizei stellten die Beamten fest, dass der nach wie vor auf der Strasse liegende Harsumer unter starkem Alkoholeinfluss steht und selbständig nicht mehr aufstehen konnte.

    Ermittlungen ergaben, dass der Radfahrer von einer privaten Feier gekommen war und sich mit seinem Rad auf dem Weg nach Hause befand, als er, alkoholbedingt, beim Fahren stürzte.

    Neben einer leichten Platzwunde am Kopf wurden keine weiteren Verletzungen bei ihm festgestellt.

    Aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung wurde ihm in hiesiger Dienststelle eine Blutprobe durch einen Arzt entnommen, der auch die Platzwunde des Radfahrers versorgte.

    Ein entsprechendes Strafverfahren wurde gegen den 38-Jährigen eingeleitet.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: