Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit einer tödlich und einer schwer verletzten Person

    Hildesheim (ots) - Lühnde(AH) Am 23.09.2006, gegen 00.01 Uhr, kam es auf der K 519 in Höhe Km 3,500 zu einem schweren Verkehrsunfall.

    Ein 21-jähriger Mann aus Algermissen befuhr mit seinem PKW Opel Astra Caravan die K 519 von Lühnde in Richtung Algermissen.

    In einer langgezogenen Rechtskurve verlor er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet nach links auf die Gegenfahrbahn und stellte sich mit dem Wagen dort quer.

    Am Ende der Rechtskurve prallte ein aus Rtg. Algermissen entgegenkommender PKW Ford Galaxy eines 55-jährigen Mannes aus Laatzen gegen die Fahrerseite des querstehenden PKW.

    Bei dem Zusammenstoß wurden der 21-jährige tödlich und der 55-jährige Mann schwerverletzt.

    Eingesetzt waren neben zwei RTW und einer Notärztin aus einem Hildesheimer Krankenhaus, Einsatzkräfte der Ffw Hotteln, welche mit Rüstzug die Bergung des eingeklemmten Opel-Fahrers durchführten.

    Der schwerverletzte Mann aus Laatzen wurde mittels RTW in ein Hildesheimer Krankenhaus eingeliefert.

    Der Gesamtschaden beträgt ca. 6500 EUR.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: