Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Autofahrer läßt blutenden Radfahrer liegen

    Hildesheim (ots) - Bockenem(mül.) Am Dienstag, den 12.09.2006, geg. 16.30 Uhr, fuhr ein 73jähriger Radfahrer aus Bockenem den Vogesberg hinab, um dann nach links in die Königsberger Straße einzubiegen.

    Im Einmündungsbereich kam ihm ein Pkw aus der Königsberger Straße entgegen, so daß der Radfahrer um dieses Fahrzeug herumfahren mußte. Dabei berührte er den Pkw und kam zu Fall. Durch den Sturz zog er sich stark blutende Kopfverletzungen zu. Er wurde schwer verletzt in das Stadtkrankenhaus Seesen eingeliefert.

    Der Fahrer des blauen Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den blutenden Radfahrer zu kümmern. Das Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth sucht Zeugen des Verkehrsunfalles, die sich unter Tel. 05063/9010 melden sollten.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth
Uwe Herwig
Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: