Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall fordert drei Leichtverletzte

    Hildesheim (ots) - Emmerke (Fre.). Am 18.08.06, 22:40 Uhr, kam es im Einmündungsbereich Schleifmühlenweg/Bahnhofstraße zu einer Kollision zwischen zwei PKW. Eine 52-Jährige aus Norstemmen wollte mit ihrem PKW Seat vom untergeordneten Schleifmühlenweg nach links in die Bahnhofstraße Rtg. Bahnübergang einbiegen. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigen 18-Jährigen aus Rössing, der mit seinem PKW VW die Bahnhofstraße in Richtung Giesen befahren hatte. Die beiden Fahrzeugführer sowie ein im PKW VW befindlicher 20-Jähriger Beifahrer aus Rössing wurden leicht verletzt. Alle Beteiligten wollten sich ggf. eigenständig in ärztliche Behandlung begeben. Es enstand ein geschätzter Gesamtschaden von ca. 7000,-Euro.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: