Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Randale am Alfelder Bahnhof endet in Ausnüchterungszelle

    Hildesheim (ots) - Alfeld - Ein 37-jähriger Mann aus Osterode beschäftigte am Freitag, 18.08.06, in der Zeit zwischen 16.00 und 16.30 Uhr, mehrfach die Alfelder Polizei. Der deutlich alkoholisierte Osteroder rempelte im Schalterraum des Bahnhofes Kunden an, war mit den Geschäftsabläufen bei der Deutschen Bahn AG nicht einverstanden, bedrohte und nötigte die Angestellten der Bahn AG. Zur Verhinderung weiterer Straftaten mußte der Osteroder letztendlich dem hiesigen Polizeigewahrsam zugeführt werden. Hier wurde ihm Gelegenheit gegeben, seinen Promillespiegel von 2,88 Promille entsprechend abzubauen. Dem Osteroder wird jetzt der Polizeieinsatz und die Unterbringung in Rechnung gestellt, desweiteren kommen Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und Nötigung auf ihn zu.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Alfeld
Ralf Büsselmann
Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: