Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: ALFELD - Mißbrauch von Notrufeinrichtungen

    Hildesheim (ots) - Alfeld - Am Mittwoch, 16.08.2006, gegen 18.30 Uhr, wollte ein 41-jähriger Alfelder nach dem Genuß reichhaltiger Mengen alkoholischer Getränke kostengünstig nach Hause kommen. Er betätigte den Notruf 112 und orderte unter dem Vorwand von Hilflosigkeit einen Krankenwagen. Dieser erschien auch vor Ort, stellte jedoch schnell fest, dass der 41-jährige kein Fall für das Krankenhaus war sondern wohl eher für die Ausnüchterungszelle. Dieses sahen auch die hinzugezogenen Polizisten des Alfelder Kommissariats so. Der 41-jährige schlief seinen Rausch im hiesigen Gewahrsam aus. Insgesamt ein teurer "Spaß": Kosten für den Krankenwagen, Kosten für den Polizeieinsatz und eine Anzeige wegen Notrufmißbrauchs.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Alfeld
Ralf Büsselmann
Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: