Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: ALFELD - Manche lernen's nie ...

Hildesheim (ots) - Alfeld/ Wispenstein - Am Montag, 07.08.2006, hatten Beamte des Polizeikommissariats Alfeld gegen 18.00 Uhr gerade damit begonnen, in der Fredener Straße in Richtung Freden mobile Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen, als ihnen gegen 18.15 Uhr ein Opel Corsa auffiel, der statt erlaubter 50 km/h mit vorwerfbaren 96 km/h durch die geschlossene Ortschaft "flog". Am Steuer eine 41-jährige Frau aus Freden. Die Geschwindigkeistüberschreitung allein hätte sie bereits 150 Euro und 1 Monat Fahrverbot "gekostet". Doch damit nicht genug: Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die Dame ihren Pkw gar nicht hätte führen dürfen - ihre Fahrerlaubnis war bereits wegen eines anderen Geschwindigkeitsverstoßes vor einigen Wochen durch den Landkreis Hildesheim eingezogen worden. Obendrein stellten die Beamten bei ihr Alkoholgeruch fest - ein Test am Alcomaten ergab einen Wert von 0,69 Promille. Demzufolge muß sich die Frau auf weitere Ermittlungen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Trunkenheitsfahrt einstellen. Auch die übrigen 4 Fahrgäste im Corsa kamen nicht "ungeschoren" davon - sie waren allesamt nicht angeschnallt. Zuvor hatten die Beamten an der Kontrollstelle 3 weitere Pkw-Führer angehalten und kontrolliert, die ebenfalls zu schnell durch Wispenstein fuhren. Diese drei erwartet allerdings "nur" ein Verwarngeld. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Alfeld Ralf Büsselmann Telefon: 05181/9116-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: