Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 29-jährige Frau wird vom Ex-Partner misshandelt, bedroht und beraubt

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM/ SÖHRE (vlü) Am 02.08.2006, gegen 22.30 Uhr, wurde eine 29-jährigen Türkin aus Hildesheim das Opfer von massiven körperlichen Misshandlungen. Der 31-Jährige aus Syrien stammende Mann lauerte der jungen Frau vor ihrer Wohnung in Hildesheim auf und  lockte sie zunächst in einen Pkw.  Er fuhr mit der Frau in die Feldmark in Söhre. Hier fühlte er sich offenbar ungestört. Der Beschuldigte riss nun das Opfer an den Haaren aus dem  Wagen. Er schlug sie mehrfach ins Gesicht, in den Bauchbereich und würgte sie. Des Weiteren wurde sie mit dem Tode bedroht. Die Frau erlitt massive Verletzungen u.a. an den Oberarmen, im Kopf-, Nacken- und Bauchbereich. Als der Täter offenbar seine Aggressionen an dem Opfer ausgelassen hatte, fuhr er mit der Frau nach Hildesheim zurück und setzte sie vor ihrer Wohnung ab. Doch damit nicht genug, dem Opfer wurden zuvor noch 400 Euro Bargeld abgenommen. Die junge Frau vertraute sich erst gestern der Polizei an. Der Ex-Partner wurde am gleichen Abend vorläufig festgenommen. Der Beschuldigte lässt sich bisher zur Sache nicht ein. Die Staatsanwaltschaft prüft nun, ob gegen den 31-Jährigen Haftbefehl erlassen wird.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: