Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit schwerstverletzter Person im Bereich Hüddessum (Fre.)

    Hildesheim (ots) - Am 02.08.06, 15:40 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 411 ein Verkehrsunfall mit einer schwerstverletzen Person aus Adlum. Eine 19-Jährige befuhr mit ihrem PKW Opel die Kreisstraße 204 aus Borsum kommend in Richtung der Ortschaft Hüddessum. Im Verlauf einer leichten Rechtskurve geriet sie auf regennasser Fahrbahn nach rechts in das Straßenbegleitgrün ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Der PKW wurde zurückgeschleudert und rutschte über die Gegenfahrbahn, wo das Fahrzeug nach einem weiteren Anprall an einem Baum zum Stehen kam. Die Fahrerin wurde in ihrem stark beschädigten PKW eingeklemmt und mußte von der Feuerwehr (örtliche Wehren) geborgen werden. Dazu mußte das Fahrzeugdach abgetrennt werden. Die 19-Jährige wurde vor Ort notärztlich versorgt und anschließend von einem Rettungswagen in ein Hildesheimer Krankenhaus verbracht. Dort erfolgte eine stationäre Aufnahme. Die Schaden wurde auf ca. 8000,-Euro geschätzt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Eventuelle Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Sarstedt unter der Tel.-Nr.: 05066-9850 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: